Skip to content Skip to footer
Städtisches Gymnasium Thusneldastraße Köln Deutz

Oberstufe

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an: oberstufe@thusnelda-gymnasium.de oder kommen Sie persönlich vorbei. Das Büro der Oberstufe befindet sich in B901

– Ursula Offermanns und Ulrich Pollmeier (Koordination Oberstufe)

In der Sekundarstufe II sind die Fächer verschiedenen Aufgabefeldern zugeordnet. Folgende Fächer werden an unserer Schule in der Oberstufe angeboten:

Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch (fortgeführt oder neu einsetzend in der EF)
  • Französisch (fortgeführt)
  • Latein (fortgeführt bis EF.2 zum Erwerb des Latinums)
  • Russisch (neu einsetzend als Kooperationskurs am Gymnasium Schaurte-Straße)
  • Kunst
  • Musik
  • Grundkurs in Literatur (nur Q1)

Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld

  • Geschichte
  • Sozialwissenschaften
  • Geographie
  • Erziehungswissenschaft
  • Philosophie

Mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld 

  • Mathematik
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Informatik

Folgende Abschlüsse können an unserer Schule erworben werden:

 

  • Mittlerer Schulabschluss: Nach erfolgreichem Bestehen der Zentralen Prüfung am Ende der Klasse 10 Gymnasium (G9) oder Versetzung in das 1. Jahr der Qualifikationsphase am Ende der Einführungsphase (G8)
  • Schulischer Teil der Fachhochschulreife nach der Q1
  • Abitur als allgemeine Hochschulreife nach der Q2

Mit dem Übergang in die gymnasiale Oberstufe ändern sich vertraute Strukturen. Das Klassensystem wird aufgelöst, der Unterricht findet auf der Grundlage individuell gewählter Kurse statt.

Alle angebotenen Fächer sind gleichberechtigt und in den Leistungsanforderungen gleichartig; eine Unterscheidung in Haupt- und Nebenfächer gibt es nicht.

In der Oberstufe werden die Schüler bei der Planung ihrer Schullaufbahn von unseren Beratungslehrern begleitet und betreut.

Regelmäßige Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler sowie für Eltern helfen bei der Planung der individuellen Schullaufbahn.

Die Aufnahme von Real- und Hauptschulabsolventen in die Einführungsphase hat an unserem Gymnasium eine lange Tradition. Jeweils im Dezember/Januar bieten wir für alle Interessenten der 10. Klassen von Haupt- und Realschulen Schnuppertage an. Immer wieder betonen unsere Neu Gymnasiasten die positive Lernatmosphäre und dass sie wie selbstverständlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen werden. Durch unser breites Angebot an Leistungs- und Grundkursen können die Schüler gemäß ihrer Interessen die Schullaufbahn individuell gestalten und bei entsprechendem Einsatz die Schule mit Erfolg absolvieren. Um den Schülerinnen und Schülern ein möglichst großes Fächerangebot anbieten zu können, kooperieren wir in einigen Fächern mit dem Gymnasium Schaurtestrasse.

Haben Sie noch Informations- bzw. Beratungsbedarf?

Gerne können Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbaren, informieren Sie sich über den Online-Broschürenservice des Schulministeriums NRW über die gymnasiale Oberstufe oder kommen Sie einfach zu unserem Tag der offenen Tür. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Zusätzlich finden Sie auf auf der Seite Schulinterne Lehrpläne weitere Informationen zu den neu in der gymnasialen Oberstufe einsetzenden Fächern

 

  • Erziehungswissenschaften
  • Informatik
  • Philosophie
  • Sozialwissenschaften
  • Spanisch (neu einsetzend)

Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Einstieg in die Einführungsphase der Oberstufe so schülerfreundlich wie möglich zu gestalten. Alle Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe werden in Stammgruppen unterrichtet, das heißt, in den Fächern Englisch, Deutsch, Mathematik und Sport wird eine Art Klassenverband gebildet. Alle anderen Fächer werden in gemischten Grundkursen unterrichtet. Auf diese Weise erfolgt fachlich in den sogenannten Kernfächern ein effizienter Informationsaustausch mit kurzen Wegen und zugleich ist sozial eine „Beheimatung“ gewährleistet, die von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern als angenehm und förderlich empfunden wird.

Alle angebotenen Fächer sind gleichberechtigt und in den Leistungsanforderungen gleichartig; eine Unterscheidung in Haupt- und Nebenfächer gibt es nicht. Insgesamt beträgt die Wochenstundenzahl 34 Unterrichtsstunden. Zusätzlich zu den Pflichtkursen nimmt jeder Schüler und jede Schülerin in der EF an Vertiefungskursen teil, die als erweiterte Lernzeiten gestaltet werden und bereits aus der Sek I bekannt sind. Jeweils nach den Weihnachtsferien absolvieren alle Schülerinnen und Schüler der EF ein Sozialpraktikum.

In der Qualifikationsphase belegen die Schülerinnen und Schüler zwei Leistungskurse und acht Grundkurse.

Die Leistungskurse haben ein besonderes Gewicht. Hier werden die Teilnehmer intensiver mit den Strukturen und spezifischen Denkweisen eines Faches vertraut gemacht. Bei der Wahl der Leistungsfächer sollten die individuellen Neigungen zum Tragen kommen. Allerdings sind diese Fächer nicht vollkommen frei wählbar: Das

  1. Leistungsfach muss eine aus der Sekundarstufe I fortgeführte Fremdsprache oder Mathematik oder eine Naturwissenschaft oder Deutsch sein. Das andere Leistungsfach kann frei aus dem Fächerangebot der Oberstufe gewählt werden. Dabei sind alle Unterrichtsfächer gleichberechtigt. Als Leistungskurse können gewählt werden:

Deutsch – Englisch – Französisch – Spanisch (ab Klasse 8) –
Geschichte – Erdkunde – Pädagogik – Sozialwissenschaften –
Kunst – Mathematik – Biologie – Physik – Chemie

Noch eine wichtige Information zur Planung der Schullaufbahn:

> Zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache

müssen unter den Abiturfächern sein.

> Die in der gymnasialen Oberstufe neu einsetzende Fremdsprache kann nicht Leistungskurs sein.

Eine allgemeine Grundbildung wird durch die breite Fächerung bei der Kursauswahl und durch den Unterricht in den acht dreistündigen Grundkursen gewährleistet. Damit werden die Voraussetzungen sowohl für den Beginn eines Hochschulstudiums als auch für den direkten Start in einen qualifizierten Beruf geschaffen. Regelmäßige Berufsberatungen erleichtern die Studien- und Berufswahl.

Jede Schülerin und jeder Schüler muss im 2. Halbjahr der Q1 die erste Klausur in einem der schriftlichen Fächer durch eine Facharbeit ersetzen. Hierzu werden sie nicht nur in der Schule entsprechend vorbereitet, sondern erhalten in der Stadtbibliothek Köln durch geschultes Fachpersonal eine Einführung in die Recherchearbeit.

Die folgenden Übersichten bieten einen Überblick über sämtliche in der EF und Qualifikationsphase relevanten Termine und Pläne. Für alle Festlegungen gilt, dass auch kurzfristige Änderungen möglich sind. Daher ist es wichtig, den aktuellen Stand zu verfolgen.

Wird eine Klausur versäumt, gilt, dass diese nur dann entschuldigt werden kann, wenn am Tag der Klausur eine telefonische Krankmeldung beim Sekretariat erfolgt und ein Beleg (in der Regel eine ärztliche Schulunfähigkeitsbescheinigung vom selben Tag) Dieses muss spätestens am dritten Werktag nach der verpassten Klausur eingereicht werden. Nur so ist ein Nachschreibtermin möglich.

Links zu:

Klausurplan EF

Klausurplan Q1

Klausurplan Q2

Entschuldigungsformular

Regelung bei Unterrichts- und Klausurversäumnissen

Wenn Ihre bisherige Schule am Online-Anmeldeverfahren (www.schueleranmeldung.de) teilnimmt, so können Sie sich unter www.schueleranmeldung.de/ProdB/Startseite/login.aspx an unserer Schule anmelden.

Zusätzlich benötigen wir folgende Unterlagen:

 

  • Ein persönliches Bewerbungsschreiben
  • Das aktuelle Halbjahreszeugnis
  • Einen tabellarischen Lebenslauf.

Diese Unterlagen reichen Sie bitte in unserem Sekretariat ein.

Rückmeldung der Aufnahme:

Nach Eingang aller Unterlagen erfolgt eine Mitteilung über die endgültige Aufnahme unter Vorbehalt der noch zu erwerbenden notwendigen Berechtigung.

Das entsprechende Zeugnis mit Qualifikationsvermerk der bisherigen Schule ist unmittelbar nach Erhalt nachzureichen.

Sollten Sie verbindlich aufgenommen worden sein, erhalten Sie einen Beratungstermin zur Fächerwahl durch die Oberstufenkoordination.

Haben Sie noch Informations- bzw. Beratungsbedarf?

Gerne können Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbaren, informieren Sie sich über den Online-Broschürenservice des Schulministeriums NRW über die gymnasiale Oberstufe oder kommen Sie einfach zu unserem Tag der offenen Tür. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Zusätzlich finden Sie auf unserer Homepage weitere Informationen zu den neu in der gymnasialen Oberstufe einsetzenden Fächern

Go To Top